Fotos

Eindrücke unseres lebendigen Schullebens finden Sie hier.



Bilder aus dem Jahr 2019


Monatskreis – Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!

Der Herbstmonatskreis bot passend zur Vielfalt der Bäume in dieser schönen Jahreszeit ein buntes Programm. Es wurde getanzt, gesungen, musiziert, gerappt, der korrekte Umgang mit Hunden vorgestellt und die Hundesprache ausdrucksstark von Schülern veranschaulicht! Die erfolgreichsten Teilnehmer des ADAC-Fahrradturniers aus der Delfinklasse wurden mit Medaillen geehrt und sogar die frischgebackenen Erstklässler hatten ihren ersten großen Auftritt auf der Moisburger Grundschulbühne. Wir können die weiteren Monatskreise und abwechslungsreichen Beiträge der Schüler kaum abwarten und Eltern, Geschwister und Großeltern sind natürlich hierzu immer herzlich willkommen! 

Fahrradtraining – Delfine können sogar Rad fahren

Im Rahmen der Sicherheit im Verkehr hat die 4. Klasse vieles rund ums Rad gelernt. Wie funktioniert der Kettenantrieb, was bringt das Licht zum Leuchten, Deutschlands Straßen – ein Schilderwald oder sind es logische Symbole, die man leicht verstehen kann?  Doch nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis hat jeder Schüler das wochenlange Training wunderbar genutzt und ein jeder hat an Sicherheit auf dem Rad und im Straßenverkehr gewonnen! Es begann mit dem Tagestraining der Jugendverkehrswacht, dann kam ein Polizist zu Besuch nach Moisburg und kontrollierte jedes Fahrrad ganz genau nach den verkehrssicheren Kriterien. Und dann, nach wochenlangem Training und großartiger Unterstützung von vielen Eltern der Delfinklasse, konnte das Fahrradturnier stattfinden. Mit einer Medaille wurden dann unter tosendem Aplaus die besonders geschickten Radfahrer auf dem Herbstmonatskreis ausgezeichnet. Abgerundet wurde die Einheit mit einem Ausflug durch den Moisburger Verkehr bis nach Grauen zum Spielplatz und wieder zurück.

Moisburger Mühle – Es klappert die Mühle an der rauschenden Este

Beide dritten Klassen lernten in den letzten Wochen einiges über Getreidesorten, Getreideanbau, Getreideprodukte, den Vorgang vom Korn zum Brot, wie sich die Mühlenenergie im Laufe der Zeit änderte und die Tiger und Bären besuchten die Moisburger Mühle. Engagierte Museumspädagogen konnten das Leben früher anschaulich darstellen und erklären und die Konstruktion einer Wassermühle gut nachvollzogen werden. Doch ganz besonders Spaß hat die Herstellung von Mehl in Teamarbeit gebracht und es ist erstaunlich, wo Tiger und Bären gerne Mehl am Körper tragen…

Moisburger Dorffest

Der schuleigene Kinderchor trat unter der Leitung von Frau Meyer wie immer hochmotiviert, mal mehr und mal weniger textsicher nach sechs langen Wochen der ferienbedingten Pause, aber stets mit einer stolz geschwelten Brust auf der Bühne vorm Amtshaus direkt nach dem Bürgermeister auf. 

Sogar bei den Ständen war die Grundschule auf dem Dorffest vertreten. Eltern, Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrer und pädagogische Hilfskräfte verkauften eifrig Bratwürste, Zuckerwatte und Popcorn. Selbst kleine Kunstgegenstände konnten gegen Spenden erworben werden. Hierzu organisierten Eltern im vorigen Schuljahr einen Bastelvormittag, bei dem Steine bunt bemalt, Postkarten gestaltet, Freundschaftsbänder geknüpft und sogar Schlüsselanhänger genäht wurden. Alle Einkünfte kommen auch hier dem so wichtigen Schulverein zugute, der die Schule maßgeblich unterstützt und immer wieder Klein- und Großprojekte Jahr für Jahr verwirklicht! 

Einschulung – Der große Tag für die Kleinen

Heute war es soweit, der große Tag war gekommen – die neuen Kinder der Eulenklasse kamen zur Grundschule Moisburg und gingen als Grundschüler. Es erwartete sie ein buntes Programm. Die Schulleiterin Frau Peschau erzählte nicht nur, was eine Maus mitnimmt, um sich im Weltraum zurechtzufinden, sondern auch, was alles in so einem Schulranzen Platz finden sollte. Die Zweitklässler sangen, musizierten und rappten sogar für die Neuankömmlinge der Schule. Die Patenkinder aus der Delfinklasse grüßten in einer Videobotschaft und viele Kinder erzählten, was sie so gerne an der Grundschule Moisburg mögen. Weil das so viel war, gab es dazu sogar Beweisfotos, sodass sich ein jeder Schüler, aber auch Eltern und Lehrer wieder richtig auf ein neues Schuljahr mit einem bunten Programm freuen können. 

Die frischgebackenen Erstklässler hatten anschließend ihre erste Stunde bei ihrer Klassenlehrerin Frau Behrend.  Mit einem Erzählkreis, Briefen für die Postmappe und der Gestaltung einer kleinen Namenseule für die Klassenzimmertür war hierbei ganz schön viel zu tun. Ein Schüler meinte sehr pfiffig zu den Türeulen mit Namen: „Damit jeder weiß, welche Eulenkinder hier herumflattern“

Daraufhin ging es zu den Eltern, Paten, Omas und Opas in die aufwändig geschmückte Turnhalle. Dort erwartete sie alle ein schönes und abwechslungsreiches Kuchenbuffet. Und nicht mehr lange mussten sie sich gedulden, dann durften sie auch endlich die farbenprächtigen Schultüten öffnen!

Abschiedsmonatskreis am Montag, 1. Juli 2019

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu, das bedeutet wie jedes Jahr auch Abschied nehmen von unseren vierten Klassen. In einem schönen und emotionalen Monatskreis standen die Wölfe und Eulen im Mittelpunkt und präsentierten mit ihren Klassenbands Lieder wie „Applaus Applaus“ (Sportfreunde Stiller), „Für immer bleibt (Benne)“ oder „MFG“ (Fanta 4). Toll, dass dabei wie bei einer richtigen Band verschiedene Instrumente zum Einsatz kamen. Überrascht wurden die Klassen von ihren Klassenlehrerinnen, die Bilder der Klassenfahrt zeigten. Die dritte Klasse hatte zusammen mit den zweiten Klassen zu Ehren der „Vierties“ den „Cup Song“ vorbereitet. Eine tolle Überraschung gab es auch für die Klassenlehrerin der 4a, Frau Schneider. Die Elternvertreterin Frau Behle zeigte eine Fotoshow, in der die Wölfe mit Videobotschaften an ihre Klassenlehrerin zu sehen waren. Verabschiedet wurden auch Frau Gebers, Frau Klindworth und Frau Schott, die uns leider verlassen sowie Frau Daudert, die in ihre Elternzeit geht. Wir wünschen allen Kindern und Eltern tolle Sommerferien und den Viertklässlern einen guten Start an der neuen Schule!

Ausflug zum Kiekeberg

Am 26. Juni unternahmen die ersten und zweiten Klassen einen Ausflug zum Freilichtmuseum am Kiekeberg. Zuerst besuchten die Klassen verschiedene Programme. Erdmännchen und Bären erkundeten, woher das Wasser oder die Milch eigentlich kommen. Die Eichhörnchen bauten Murmelbahnen, die Tiger erfuhren viel zum lieben Vieh. Anschließend konnten alle Kinder bei strahlendem Sonnenschein auf dem Wasserspielplatz experimentieren, planschen und sich erfrischen. Schön war`s! 

Bastelvormittag am 21.06.2019

Die Kinder konnten zwei Stunden lang verschiedene Bastelangebote wahrnehmen. Fleißig wurden Steine bemalt, Perlen aufgefädelt, Geburtstags- und Weihnachtskarten verziert oder Bänder genäht. Diese sollen dann auf dem Dorffest am 18.8. in den Verkauf gehen, um Geld für den Schulverein zu generieren. Vielen Dank für die ganze Mühe, insbesondere an die Eltern, die diese schönen Bastelangebote organisiert  und durchgeführt haben!

Monatskreis am 17.05.2019

Im Fokus des Monatskreises Mai standen dieses Mal drei Wettbewerbe: Die Teilnehmer des plattdeutschen Lesewettbewerbs, des Känguruwettbewerbs der Mathematik sowie die Kinder, die ein bronzenes, silbernes oder goldenes Laufbabzeichen erreicht hatten, wurden geehrt. Damit alle Kinder einmal schnuppern konnten, wie sich „Platt“ eigentlich anhört, lasen uns Sehri, Ida und Siri ihre Geschichten vor. Viel Erfolg beim Kreisentscheid am Kiekeberg! Unter der Woche hatten alle Klassen das plattdeutsche Lied „An de Eck steiht'n Jung mit'n Tüddelband“ eingeübt, das während der Vorträge gemeinsam gesungen wurde. Die Eulen und die Eichhörnchen führten die Songs „Walking through the jungle“ und „Der Winter ist vorüber“ auf. Als Flötenstück präsentierten die Tiger und die Bären die „Europahymne“. Die Erdmännchen vertonten „Es regnet“ und die Delfine zeigten mit ihrer „Bodypercussion“, wie ganz ohne Instrumente oder Technik Rhythmik erzeugt werden kann.

Laufabzeichen am 06. Mai 2019

Am 6. Mai war es wieder so weit: 101 Kinder traten an, um ihre Ausdauer unter Beweis zu stellen. Das Tempo war hierbei egal, wichtig war nur, durchgehend zu joggen und keine Gehpausen einzulegen. Vorher wurde noch gebangt, denn die Wettervorhersage stellte sich alles andere als rosig dar. Doch wir hatten Glück: Der angesagte Regen kam nicht. Topmotiviert liefen die Kinder ihre Runden. Das wochenlange Training hatte sich ausgezahlt, das Ergebnis ist sagenhaft. Insgesamt gab es 12 bronzene (15 Minuten), 16 silberne (30 Minuten) und 71!!! goldene Laufabzeichen (60 Minuten). Wir sind unglaublich stolz auf alle Kinder!

Plattdeutscher-Lesewettbewerb am 02.05.2019

Heute wurde in unserer Schule der Plattdeutsch-Lesewettbewerb durchgeführt. Seit vielen Jahren wird unter dem Thema "Schölers leest Platt" die für Kinder oft fremde Sprache gefördert. Alle waren mit großer Begeisterung dabei und haben eine Urkunde erhalten. Die Sieger aus der dritten und vierten Klasse üben fleißig weiter, um im weiteren Wettlesen gut gegen Schüler anderer Schulen antreten zu können. Am 23.05.2019 findet für den Landkreis Harburg im Freilichtmuseum Kiekeberg der Wettbewerb auf Kreisebene statt.Die besten Plattleser nehmen anschließend am Landesentscheid teil, der am 26. Juni 2019 im Landesfunkhaus Niedersachsen des NDR in Hannover stattfindet.

Einweihung des Spielhauses am 24.04.2019

Das Spielhaus wurde eröffnet, auf das wir schon so lange gewartet haben. Die Senioren von der Initiative "Senioren helfen Kindern" haben ganze Arbeit geleistet und sind ehrenamtlich im Einsatz gewesen: da können die Kinder nur "Danke" sagen! Eltern, Lehrer und die Kinder haben mit den Senioren zusammen gefeiert. In den Ferien hatte unser Hausmeister das Haus rot gestrichen, nun ist es nicht mehr zu übersehen. Wir werden die Pausenspielsachen dort  unterbringen, eine Pausenausleihe organisieren und viel Spaß mit dem roten Haus haben. Einige Kinder haben es schon „Villa Kunterbunt“ genannt.

Monatskreis am 29.3.2019

Der Monatskreis startete mit der Vorstellung unseres Schulhundes Freddy. Die Kinder aus der Klasse 4a hatten einige Kunststücke mit ihm eingeübt. Anschließend führte die Klasse, bestückt mit verschiedenen Instrumenten, auch noch den Song „In my mind“ (Dynoro&Gigi D’Agostino) auf. Die Tigerbären flöteten „Hänsel und Gretel“. Auch die AGs stellten sich vor: Die Chor-AG sang „99 Luftballons“ (Nena) sowie „Lieblingsmensch“ (Namika), die Häkel-AG zeigte ihre gehäkelten Werke, die Zirkus-AG präsentierte verschiedene Kunststücke und die Hip Hop-AG tanzte zu „High Hopes“ von „Panic! At the Disco“. Auch zwei Raps standen auf  dem Programm. Die Erdmännchen sangen den „Buchstaben-Rap“, die 4a gab den „Sandwich Rap“ zum Besten. Drei Gedichte wurden von einigen Kindern der 4b vorgestellt. Die Delfine vertonten den Song „Legenden“ von Max Giesinger instrumental. Wie das Konzept der „Bewegten Schule“ bei uns in den Unterricht integriert wird, zeigten die 4a mit dem Konzentrationsspiel „Hu Hu Ha“ und die 4b mit der „Hand Challenge“. Die Tigerbären tanzten zu „Alles ist jetzt“ (Bosse). Vielen Dank für das zahlreiche Kommen zu diesem langen und abwechslungsreichen Monatskreis!

Kunterbunter Rosenmontag am 04.03.2019

Gute Laune, ausgefallene Kostüme, reichliches sowie leckeres Essen, Musik und viel Bewegung waren auch in diesem Jahr die unverzichtbaren Bestandteile der bunten Faschingsfeier. Die Kinder erlebten gemeinsame Spiele im Klassenraum, Tänze in der Pausenhalle, Kamelle-Fangübungen und eine große Polonaise durch die ganze Schule mit ihrem Ende in der Sporthalle. Vereinzelt wurde auch hinterher schüchtern gefragt, ob nicht jeden Tag eine Faschingsfeier an der Schule stattfinden könne…

Monatskreis am 15. Februar


Ein breites, abwechslungsreiches Programm bot der Monatskreis bei strahlender Sonne am 15. Februar. Mit ganz viel Elan führte uns Frau Meyer durch die einzelnen Darbietungen. Zwei Gruppen, bestehend aus Viertklässlerinnen, führten in Eigenregie einstudierte Tänze vor. Als Gast spielte Hannah B. den 1. Satz des „Concerto h-Moll von O.Rieding“ auf der Geige und erntete großes Erstaunen sowie donnernden Applaus. Das lustige Lied „Tante Paula“, das die Eulen präsentierten, sorgte für viel Erheiterung. Die Delfine sowie die Wölfe und Eulen flöteten die Lieder „Old Mac Donald had a farm“ und „Der Mond ist aufgegangen“. Mit Hilfe der „Boomwhackers“ zeigten uns die Eichhörnchen, wie toll mit diesen Kunststoffröhren Töne erzeugt werden können. Jule und Mieke trauten sich, ganz alleine auf der Flöte „What shall we do with the drunken sailor“ und „Bourrée“ vorzuspielen. Zu den weiteren Programmpunkten zählten der witzige „Lollipop – Tanz“ der Erdmännchen, der russische Stuhltanz der Eichhörnchen, ein Tierquiz der Delfine und der Auftritt des Chors mit „100%“. Schön war`s!




Bilder aus dem Jahr 2018

 

Weihnachtsfeier am 20.12.2018

Nur noch vier Tage bis Weihnachten…Nicht nur die Kinder der Grundschule Moisburg können das Fest kaum noch erwarten. So versetzte die große Weihnachtsfeier alle noch mehr in die richtige Weihnachtsstimmung. Flötenstücke, Weihnachtsgedichte, das im Ganztag eingeübte Theaterstück „Der Wolf und die sieben Geißlein“, gemeinsame Weihnachtslieder, ein Tanz der Hip Hop-AG, ein Lichtertanz, ein Chorauftritt und vieles mehr standen auf dem Programm. In einer 15minütigen Pause konnten die Gäste bei Kaffee und Keksen zwischendurch ein wenig klönen, während die Kinder die Zeit zum Austoben an der frischen Luft nutzten. Wir danken den Eltern und guten Seelen der Schule für ihr Engagement und wünschen allen schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Weihnachtszeit 2018

Auch in diesem Jahr weihnachtet es sehr bei uns an der Schule. Das Adventsbasteln wurde erneut mit viel Tatkraft von Eltern geleitet. Zwei Schulstunden konnten die Kinder tolle Bastelvorschläge nachbasteln und die Schule dekorieren. Außerdem steht im Dezember regelmäßig montags das Adventssingen auf dem Programm, viele Klassen backen Plätzchen und die Theaterfahrt darf natürlich auch nicht fehlen.  Da kommt Weihnachtsstimmung auf!

Kinder helfen Kindern

Auch in diesem Jahr hat sich die Grundschule Moisburg wieder an dem Projekt „Kinder helfen Kindern“ beteiligt. Kinder wählten ein eigenes, gut erhaltenes, Spielzeug aus, um es einem Kind in Osteuropa zu schenken. Zahlreiche Pakete stapelten sich im Lehrerzimmer. Diese Pakete sind nun bereits auf dem Weg nach Moldawien, Rumänien, in die Ukraine und nach Bulgarien, um dort Waisen- und Krankenhäuser, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen zu erreichen.
Insgesamt sind gemeinsam von Schulen im Landkreis Harburg 12.343 Pakete zusammengekommen. Toll!

Autorenlesung über Kindheit während der NS-Zeit am 23. November

Gebannt lauschten die Viertklässler den Worten von Eva Simons, die von ihrer Kindheit in der Zeit des Nationalsozialismus und des zweiten Weltkrieges erzählt. Eva Simons hat ihre Erlebnisse in dem Buch „Evas Tagebuch“ dokumentiert, welche sie jetzt altersgerecht an Schulen im Rahmen einer Autorenlesung vortrug.
Eva Simons wurde 1935 in Hannover geboren und wuchs hier als Kind einer Mittelstandsfamilie auf. Sie schildert in ihren Geschichten den ganz normalen Alltag eines kleinen Mädchens, das während des zweiten Weltkrieges aufwächst und als Teenager den Wiederaufbau erlebt. Hierbei gibt es auch viele urkomische, lustige Situationen, die ihr während dieser tragischen Zeit widerfahren. Aber sie las nicht nur einzelne Kapitel aus ihrem Buch vor, sondern zeigte auch Fotos aus dieser Zeit und hat auch zur akustischen Untermalung Original-Tonträger dabei.
Es wurde den Kindern bewusst, welches Glück sie haben, in einem Land, in dem Frieden herrscht, aufwachsen zu dürfen. (Auszug aus dem Artikel von Fr. Lechelt)

Tannenbaumschlagen - Die Delfinklasse in Weihnachtsstimmung

Heute, am Mittwoch den 21. November, war ein aufregender Tag für unsere Delfinklasse! Nach nur einer Stunde Unterricht packten wir unsere Sachen und fuhren mit dem Bus nach Hollenstedt. Dort an der Glockenberschule angekommen, mussten wir erst einmal zwei Kilometer wandern. Hierbei wurden schon dem einen oder anderen Schüler die Füße schwer. Delfine sind vielleicht doch eher für das Wasser, als für den Landweg gemacht…
Auf der Weihnachtsbaumplantage der Familie Blümel angekommen, war aber schnell alle Müdigkeit vergessen! Wir führten eine Weihnachtsbaum-Rallye durch, spielten Ticken im Tannenmehr, naschten Kekse, tranken Punsch, streichelten den süßen Hund, sammelten Wanderstöcke und vieles mehr. Ach ja, und zu guter Letzt erinnerten wir uns zum Glück noch an die Aufgabe für die Schule und suchten eine prächtige Tanne aus. Diese ist vielleicht nicht die höchste und möglicherweise auch nicht die hübscheste ihrer Art, aber wir alle finden sie wunderschön!
Nun können wir das Adventsbasteln kaum mehr abwarten und dass die gesamte Schule im weihnachtlichen Glanz erstrahlt und UNSERE TANNE die Aula schmückt.
Eure Delfinklasse

Laternelaufen der Moisburger Grundschulkinder

„Komm, wir woll’n Laterne laufen“ hieß es am Freitag für die Schüler der Grundschule Moisburg und deren Eltern, Geschwister und Freunde.  In den letzten Wochen wurden in den Klassen wunderschöne Laternen gebastelt, die nun endlich ausprobiert werden konnten. Aufgeregt sammelten sich die Kinder im Klassenverband und präsentieren ihre schön leuchtenden Werke. Nur die Viertklässler kamen nicht mit Laternen, sondern stolz mit rot-gelb-orange leuchtenden Pappmaché-Fackeln.  Der Spielmannszug gab ein Ständchen, dann ging der Marsch los quer durch das Moisburger Dorf, während die Feuerwehr mit Blaulicht die Straßen sicherte – ein besonderes Highlight für die kleineren Geschwister!
Natürlich durften auch die Klassiker „Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“ sowie „Ich geh‘ mit meiner Laterne“ nicht fehlen – alle sangen lautstark mit. Der Laternenlauf endete vor dem schönen Amtshaus, wo schon die fleißigen Helfer der Jugendfeuerwehr Moisburg allerlei Leckereien vorbereitet hatten. Es gab heißen Apfelpunsch, Würstchen, Käsespieße und Laugenbrezel. Zum Glück spielte auch das Wetter mit: Es war trocken und sehr mild, so dass der schöne Abend entspannt ausklingen konnte.

Monatskreis am 9.November

„Herzlich willkommen zu unserer rasanten Akrobatikshow!“ So startete der Monatskreis November mit einer Choreografie aus akrobatischen Kunststücken, die die beiden vierten Klassen im Sportunterricht einstudiert hatten. Dabei hatten sie viele eigene Ideen eingebaut und zeigten einen bunten Mix aus Menschenpyramiden, Handständen, Rädern und Spagaten. Anschließend flöteten die Tigerbären sehr sauber das Lied „Ich geh mit meiner Laterne“. Auch die Geburtstagskinder bekamen wieder ihr Ständchen auf der Bühne. Weitere Flötenlieder gab es von den Eichhörnchen und der Delfinklasse. Die Erdmännchen führten den „Körperteilblues“ vor, anschließend präsentierten die Delfine ein Herbstgedicht mit Herbstlaub. Eingebettet wurden die einzelnen Darbietungen von verschiedenen Laternenliedern, da am gleichen Abend der Laternenumzug stattfand.

Monatskreis am 28. September

Am letzten Schultag vor den Ferien bot der Monatskreis September ein sehr vielfältiges Programm. Die Erstklässler zeigten bei ihrem allerersten Monatskreis mit „Tante aus Marokko“ und „Der grüne Frosch“ tolle musikalische Darbietungen. Die Wölfe erzählten uns von ihrer Fahrradprüfung und stellten ein verkehrssicheres Fahrrad vor. Die besten Prüflinge wurden mit einer Medaille ausgezeichnet. Fast alle Klassen präsentierten ein kleines Flötenstück. Zudem gab es tolle Auftritte des Schulchors und der Hip Hop- AG zu bewundern.

Waldtag am 27. September

Am 27. September kam Frau von Karp, die das Stiftungsgemeinschaftsprojekt „Nettis Naturkinder“ in Hamburg leitet, zu uns. An verschiedenen Stationen lernten alle Kinder viel zu den Tieren und Bäumen des Waldes. Einige Klassen erforschten anschließend auch noch mit großer Freude das an die Schule angrenzende Waldstück.

Zauberschule am 14. September

Zappalotta kam zu unsereren Erstklässlern und begeisterte sie mit tollen kleinen Zaubertricks zum Nachmachen. Schnell wurde klar: Wir haben sehr talentierte Zauberschüler bei den Eichhörnchen und den Erdmännchen!

Sommerfest „Musik bewegt Moisburg“ am 18. August

Ganz im Zeichen der Musik stand das Sommerfest „Musik bewegt Moisburg“ an der Grundschule Moisburg. Hierbei boten der Kulturpunkt Moisburg in Zusammenarbeit mit der Grundschule Moisburg und der Musikschule Hollenstedt von 13.30 Uhr bis 18 Uhr eine große musikalische Bandbreite an.

Eingeleitet wurde das Fest von den Moisburg Voices, die neben dem Moisburger Schullied u.a. „Wir sind groß“ und „Chöre“ (Mark Forster) sowie ein Popmedley zum Besten gaben. Ob Harfenspiel, eine Talentshow verschiedener Grundschulkinder, Akkordeonspiel, Celloensemble, Auftritte der Swing-Band „Southern girls“ mit unserer Schulleiterin Frau Peschau oder die Rockband „Impact“ der Hollenstedter Musikschule - musikalisch war für jeden Geschmack etwas dabei. Zudem gab es zwei kostenlose Workshops: ein modernes Tanztheater und einen Gesangsworkshop mit Stücken aus „Der König der Löwen“. Unter Anleitung von Musiklehrern konnten Kinder und Erwachsene verschiedene Instrumente und Chorgesang ausprobieren. Für das leibliche Wohl sorgten der Schulverein und der Schulelternrat unter Mithilfe zahlreicher Eltern. Toll, was hier auf die Beine gestellt wurde!

Da auch das Wetter seinen Beitrag leistete, blicken wir auf ein schönes Fest mit staunenden und glücklichen Kindern, gut gelaunten Erwachsenen und einer riesigen Vielfalt an musikalischen Beiträgen zurück.

Einschulung am 11.08.2018

Am Samstag, den 11.08.2018, begann für 29 Erstklässler und Erstklässlerinnen bei angenehmenen Temperaturen der Start in das Schulleben der Grundschule Moisburg. In der reichlich gefüllten Pausenhalle begrüßten Frau Peschau und die Theater-AG die Gäste mit dem „Grundschule Moisburg – Lied“. Anschließend führte die Theater-AG unter der Leitung von Frau Veldhoff und Frau Klauk das Theaterstück „Der Buchstabenfresser“ auf. Das unterhaltsame Stück bereitete den Einschülern viel Freude. Nach dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“ und der Begrüßung von Frau Peschau holten die Klassenlehrerinnen der Eichhörnchen und der Erdmännchen, Frau Wintermann und Frau Daudert, ihre ErstklässlerInnen auf die Bühne. Nun war es so weit: Die Erstklässler hatten ihre erste richtige Schulstunde. In der Zwischenzeit konnten Eltern und Verwandte die tollen selbstgemachten Kuchen und Torten der Zweitklässlereltern vor der Schule genießen. Herzlichen Dank an die vielen Helfer!

Abschlussmonatskreis am 25. Juni

Fleißig hatten die beiden vierten Klassen unter Mithilfe von Frau Müller ihren letzten Monatskreis vorbereitet. So sangen sie das Lied „Wir wollen aufstehen“ und flöteten das „Kaiserquartett“ passend zur Fußball-WM. Die Füchse veranstalteten mit Frau Gebers und Frau Daudert ein Scherzfragenquiz. Hier zeigte sich, dass die Stärken insbesondere von Frau Daudert eher in anderen Bereichen liegen. Trotzdem bekamen beide eine von den Kindern gestaltete Urkunde und konnten sich anschließend noch über das Lied „Lieblingsmensch“ freuen, das die Kinder ihnen zu Ehren sangen. Die Panther ließen in einem Theaterstück ihre Schulzeit Revue passieren. Ben nahm dabei, perfekt verkleidet, die Rolle von Frau Wintermann ein. Anschließend führten sie für Frau Wintermann den Song „Applaus, Applaus“ vor. Außerdem wurden im Monatskreis die Teilnehmer des Känguruwettbewerbs geehrt. Die Theater-AG zeigte das Stück „Der Buchstabenfresser“. Einen einstudierten Tanz gab es von den Kindern der Hip Hop – AG. Es war auch Zeit, danke zu sagen – den Mitarbeitern des Mittagstisches, Frau Veldhoff und Frau Klauk, die die Theater-AG seit mehreren Jahren leiten, dem Schulelternrat, den Eltern des Schulvorstandes und den vielen Eltern, die an der Schule mitgeholfen haben. Ein großes Dankeschön ging auch an die Schulsekretärin Frau Granzow, unseren Hausmeister Herrn Gert und das ganze Kollegium. Leider müssen wir uns zum neuen Schuljahr von Frau Steiner und Frau Hubert verabschieden, die wir beide sehr vermissen werden.

Chorauftritt in der Barclaycard Arena am 23. Juni

Monatelang hatten die Kinder der dritten und vierten Klasse fleißig mit Frau Peschau und Frau Meyer für das Chorfest „6K UNITED“ geprobt. Am Samstag, den 23.06., war es endlich so weit. In Moisburg startete der Bus, der Kinder, Lehrerinnen und Eltern zur Barclaycard Arena brachte. Zusammen mit den anderen zahlreichen Schulkindern führten die Kinder eine gemeinsame Generalprobe durch. Ab 18 Uhr durften Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde ihre Plätze einnehmen und einen tollen Ausblick auf 6.000 Kinder in weißen Chor-Shirts und dunklen Hosen genießen. Das Konzert begann mit einem Medley aus Mark Forsters „Wir sind groß“ und „Chöre“. Eine fantastische Lichtshow unterstützte die Stimmgewalt der Chöre zusätzlich. Aber auch andere Genres wurden bedient, z.B. berührten das südafrikanische Volkslied „Thula Sizwe“ oder das deutsche Volkslied „Die Gedanken sind frei“ das Publikum sehr. Zum Abschluss wurde noch einmal ein musikalisches „Feuerwerk“ von Wincent Weiss abgebrannt. Glückliche Kinder und Eltern konnten dann im Bus erneut jubeln: Deutschland hatte gerade das 2-1 gegen Schweden erzielt. Ein unvergesslicher Tag für viele Kinder und Eltern!

Tipp-Kick-Turnier am 21. und 22. Juni

Viel Freude bereitete den Kindern der dritten und vierten Klassen das Tipp-Kick-Turnier am Donnerstag und am Freitag, das wieder von Herrn Johannsen (MTV Moisburg) organisiert wurde. Am Donnerstag spielten zunächst die Drittklässler die beiden Klassenbesten aus. Freitag waren die Viertklässler an der Reihe. Es ging mit Spaß, Ehrgeiz, aber auch mit der nötigen Fairness zur Sache. Zum Schluss spielten die Klassenbesten den Schulsieger aus. In einem spannenden Finale bezwang Jonah aus der Fuchsklasse Ben aus der Pantherklasse mit 3-2. Vielen Dank an Herrn Johannsen für die tolle Organisation!

Chorfest am 15.06.


Ein schönes musikalisches Fest mit interkulturellen Einflüssen feierte der Chor der Grundschule Moisburg "Moisburg Voices" mit dem Chor der Grundschule Stengelestraße aus Hamburg. Mehr dazu finden Sie im Bereich "Schulleben" unter "Chorprojekt".

Erste Hilfe - Tag der 4. Klassen am 5. Juni


Wie funktioniert eigentlich die stabile Seitenlage? Wann und wie lege ich einen Druckverband an? Was ist bei einem Notruf wichtig? Wie geht die Herz-Lungen- Wiederbelebung? Schaffe ich es, ein Pflaster so anzubringen, dass es nicht von schwierigen Stellen wie Ellenbogen oder Fingerkuppe abrutscht?

Diese und viele andere Fragen konnten heute die Notfalltrainer Tino, Liane und Daniel mit den Kindern klären. Dabei hatten die Viertklässler die Möglichkeit, alles selbst einmal an Stationen auszuprobieren. Vielen Dank dafür!

Projekttage 2018


Vom 23. bis zum 25. Mai fanden die Projekttage zum Thema „Kunst und Kreativität“ statt. Sie standen unter dem Motto „Die Schule verschönern und gleichzeitig verschiedene Künstler kennenlernen“. An jedem der drei Tage belegten die Kinder ein anderes Projekt. Es gab neun vielfältige Projekte zur Auswahl. Die Kinder konnten helfen, einen Schulgarten anzulegen, die Pausenhalle nach Keith Haring zu gestalten, bunte Tierfiguren nach Niki de Saint Phalle zu erschaffen, den Schulzaun bunt zu streichen, ein Mosaik nach Hundertwasser zu erstellen, ein Kalendersystem für die Klassen zu bauen, Gesellschaftspiele aus Holz und Stein anzufertigen, einen Reitplatz auf dem Schulhof anzulegen oder bunte Zaunlatten für den Flur zu gestalten. Bei herrlichem Sonnenschein arbeiteten alle fleißig und mit viel Freude. Die Ergebnisse können sich sehen lassen! Unsere Schule ist deutlich bunter geworden. Am Freitag in der fünften Stunde bestaunten alle in einer Fotoshow die Kreativität der Kinder. Vielen Dank an alle freiwilligen Helfer, unseren Hausmeister Herrn Gert, die Kinder und auch die Lehrer und Lehrerinnen, die viel Mühe investiert haben.

Monatskreis am 27.04.2018


Den April verabschiedeten wir im Monatskreis mit einem bunten Programm. Nach dem „Grundschule Moisburg – Lied“ führten die Klassen Lieder, Flötenstücke, Tänze und sogar ein Sockenratequiz vor. Frau Peschau sollte den Text eines Liedes ordnen, indem sie die richtige Socke berührte, die dann wiederum ein Wort von sich gab. Dies stellte sich als schwieriges, aber sehr lustiges Unterfangen dar. Wichtig war, dass Frau Hubert noch einmal an wichtige Schulregeln erinnerte. Dazu hatte die Bärenklasse „Stopp-Hände“ aus Gips verziert. Auch eine Fotopräsentation des Fußballturniers Anfang April, das die dritten und vierten Klassen sehr erfolgreich bestritten hatten, durfte nicht fehlen. Im Anschluss wurden die vier Klassen noch einmal für ihre hervorragenden Leistungen beklatscht.

Fußballturnier am 09.04.2018 in Hollenstedt

Eine schöne gemeinsame Erfahrung – das war für viele Dritt- und Viertklässler das Hallenfußballturnier in Hollenstedt. Geschlossen waren die beiden dritten und vierten Klassen angereist und hatten sich vorher gar nicht allzu viel ausgerechnet. Geübt werden konnte ja schließlich kaum bis gar nicht aufgrund der kurzfristigen Ansetzung. Umso erstaunlicher, dass die Moisburger Klassen so erfolgreich abschnitten. Angefeuert von den Kindern, die nicht mitspielten, erreichte die 3b den achten, die 4a den dritten, die 3a den zweiten und die 4b den ersten Platz. Somit war das „Treppchen“ nur mit Moisburger Klassen besetzt. Sensationell hatte es mit der 3a eine dritte Klasse in das Finale geschafft und musste sich dort nur knapp im schulinternen Duell der 4b nach Siebenmeterschießen geschlagen geben. Nun ziert jeden Klassenraum ein goldener Pokal. Wir sind stolz auf den tollen Einsatz aller Kinder!

Monatskreis am 16.03.2018 

Der Monatskreis am 16. März bot ein buntes Programm, in dessen Verlauf alle Kinder auf der Bühne auftraten. Den Anfang machte ein Dudelsackspieler, der alle mit seinem außergewöhnlichen Spiel begeisterte. Die Tiger und Bären sangen zusammen zwei Frühlingslieder. Mit den Gedichten „Der Frühling ist die schönste Zeit“ und „Die Tulpe“ gaben sie alles, um den Frühling endlich herbeizurufen. Die Füchse präsentierten einen Satzglieder-Rap und Leni sowie die beides Leas aus der Wolfsklasse einen Tanz. Nachdem die Eulen ein Gedicht vorgestellt hatten, beendete der Chor der dritten und vierten Klassen mit „Feuerwerk“ und „Chöre“ den Monatskreis. 

Rosenmontag am 12.02.2018

Wenn sich einmal im Jahr mal komplett nichts um den Unterricht dreht, dann feiern wir Fasching an der Grundschule Moisburg. Tolle Kostüme, Spiele, Lieder und Tänze sorgten wieder für ein buntes Fest. Die obligatorische Polonaise durch Schule und Turnhalle durfte natürlich auch nicht fehlen – samt Kamelle-Jagd zum Abschluss. 


 


Bilder aus dem Jahr 2017

 

Weihnachtszeit an der GS Moisburg


In der letzten Schulwoche vor Weihnachten ging es mit Bus und Bahn zum Harburger Theater. „Pippi Langstrumpf“, das stärkste Mädchen der Welt, konnte die Kinder in ihren Bann ziehen. Anschließend fieberten alle auf die große Weihnachtsfeier in der Pausenhalle hin.  Mit zahlreichen musikalischen und schauspielerischen Darbietungen, in die alle Beteiligten wahnsinnig viel Arbeit gesteckt hatten, verabschiedeten sich Kinder und Lehrer in die wohlverdienten Weihnachtsferien.

Luthertag am 27.10.2017


Wer war eigentlich Martin Luther? Die Kinder der Grundschule Moisburg wissen es nun ganz genau. So gab es anlässlich des 500jährigen Reformationstages  viele Stationen zu seinem Leben und Schaffen.

Gemeinschaftstag


Beim Gemeinschaftstag am 20. September 2017 drehte sich einen Vormittag lang alles rund um den „Apfel“. Mit Bussen ging es zum Herzapfelhof Lühs nach Jork.

Einschulung


Am Samstag, den 05.08.2017, begann für 28 Erstklässler der Start in das Schulleben der Grundschule Moisburg.

Sommerfest

Spiel und Spaß standen am Freitag, den 16.6.2017, beim diesjährigen Sommerfest im Vordergrund. Trotz düsterer Wetterprognose ließ uns die Sonne zum Glück nicht im Stich.

Laufabzeichen 2017

Es war toll anzusehen, wie motiviert die Kinder der Grundschule Moisburg heute ihre Runden um die Schule gejoggt sind. Bei super Wetterbedingungen gab es zahlreiche Dauerläufer, die 15, 30 und sogar 60 Minuten durchgehalten haben.

Monatskreis Mai

Der Monatskreis Mai bot einen bunten Mix aus Liedern, plattdeutschen Lesevorträgen, Instrumentalvorführungen einzelner Kinder und Flötenbeiträgen.

Plattdeutscher Lesewettbewerb 2017

Am 15.03.2017 wurden die Sieger des Schulentscheids des Plattdeutschen Lesewettbewerbs an unserer Schule ermittelt. Es sind Mira Meier (Klasse 3) und Madita Schneider (Klasse 4), die jeweils den ersten Platz belegten. Milla Winter und Leonie Kullman belegten jeweils den zweiten Platz. Diese vier Mädchen haben die Grundschule Moisburg am 04. Mai im Freilichtmuseum am Kiekeberg vertreten. Hier lasen alle Gewinner der umliegenden Schulen vor. Mira Meier hat hier am Kiekeberg auch den ersten Platz in ihrer Altersgruppe erzielen können, Milla den zweiten! In der Altersgruppe der Viertklässler hat Madita Schneider den zweiten Platz belegt und Leonie einen vierten Platz! Wir gratulieren den Mädchen herzlich für die tolle Leistung. Für Mira bedeutet es nun, dass sie weiterhin im Rennen ist. In wenigen Tagen wird sie erneut unsere Schule im Bezirksentscheid vertreten. Mira, wir wünschen dir auch hier viel Glück!!!  

Alle teilgenommenen Kinder haben hier im Schulentscheid prima gelesen und damit gezeigt, dass die plattdeutsche Sprache auch heute noch Anwendung findet, wenn auch leider zu wenig.  
Die Jury, die schon ein eingespieltes Team ist, setzt sich zusammen aus Frau Elsbeth Maack und Herrn Erich Tauber, die beide gebürtige Moisburger sind und ihre Schulzeit in Moisburg begannen, als die plattdeutsche Sprache noch die Alltagssprache im Dorf war und somit auch hier in der Schule gesprochen wurde. Des Weiteren wohnten Frau Genz und Herr Koopmann als aktive „Plattsnacker“ wie auch schon vor zwei Jahren dem Wettbewerb als Jurymitglieder bei.  Auch Frau Maack, die den Wettbewerb organisierte, beurteilte die Kinder erneut. „Zeigt, wo eure Wurzeln sind“ ermutigte Landrat Joachim Bordt (Schirmherr des Wettbewerbs) die Kinder vor zwei Jahren am Kiekeberg